Wann hattest du das letzte Mal einen perfekten Tag?

…Ein Tag an dem du all deine Tagesziele erreichen und all deine zuvor gesetzten To Dos erledigen konntest…

…Ein Tag an dem du dich super gefühlt hast und das Maximum aus deinem Potenzial, deiner Effektivität und deinem Fokus rausholen konntest…

Wenn so ein Tag schon etwas länger her ist, hilft dieser Artikel dir dabei wieder neuen Fokus zu erlangen und schneller an deine Ziele zu kommen.

Oft verschwenden wir Tage mit unwichtigen Dingen, schlagen uns mit Kleinigkeiten rum oder lassen uns ablenken. Dies führt wiederum dazu, dass wir nicht nur Tage sondern vielleicht sogar Wochen vergeuden und täglich mit einem unguten Gefühl verbringen. Einem Gefühl, mehr machen und vor allem erreichen zu können. Die latente Unzufriedenheit wirkt sich dabei nicht nur auf unser Berufs- sondern auch auf unser Privatleben aus.

Um mehr Leistung zu erbringen und effektiver deine Tagesziele zu erreichen, solltest du deine Aufmerksamkeit auf die wirklich wichtigen Dinge fokussieren.

„Wohin Aufmerksamkeit wandert, fließt Energie“ – Sprichwort im Kampfsport

Doch nicht nur im Kampfsport, auch in der Meditation und in vielerlei Kulturen findet sich dieser Satz wieder. Zudem konnten Studien nachweisen, dass Patienten schneller heilen, wenn sie sich auf ihre Heilung konzentrieren anstatt auf ihr Leid. Diese Erkenntnis kannst du für deinen perfekten Tag nutzen.

Dein Upgrade für dein Gehirn

Mit einem klaren Ziel vor Augen, bist du fokussiert und erreichst mehr. Die Visualisierung deiner Tagesziele, Aufgaben und Prioritäten hilft deinem Gehirn deine Aufmerksamkeit auf die wesentlichen Dinge zu richten um so schneller ans Ziel zu kommen. Mit diesem proaktiven Mindset, kannst dich besser auf Dinge konzentrieren, die in deiner Hand liegen anstatt auf Dinge zu reagieren, die nicht in deiner Macht liegen.

Der perfekte Start in den Tag

Radikaler Fokus ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du ein klares Ziel vor Augen hast und dir genau im Klaren bist, was du den Tag über erreichen und schaffen möchtest, bist du fokussiert. Dabei solltest du dich auf einige wenige Tagesziele konzentrieren. Diese Priorisierung hilft dir dabei ein proaktives Mindset aufzubauen und am Abend mit einem guten Gefühl ins Bett zu gehen.

Vorstellungskraft + Priorisierung = Koffein für dein Gehirn

Gute Dinge passieren, wenn du Vorstellungskraft und Priorisierung kombinierst.

Neben einer guten Priorisierung deiner Tagesziele hilft dir also auch eine klare Visualisierung bei der Erreichung dieser Ziele. Wenn du genau weißt, wie es sich am Abend anfühlen wird, wenn du diese Tagesziele erreicht hast, steigt deine Umsetzungsmotivation um ein Vielfaches. Dies gibt deinem Gehirn den nötigen Kick und hilft dir dich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren. Doch wie genau sieht das in der Praxis aus?

Priorisierung

Schritt 1: Um einen top Tag zu haben, solltest du morgens zunächst alles aufschreiben, was du heute erreichen willst. Frage dich dabei: In einer perfekten Welt – Was will ich heute alles erreichen? Schreibe dabei wirklich alles auf was dir in den Sinn kommt und erstelle eine vollständige Liste.

Schritt 2: Radikaler Fokus

Stell dir vor, dass du deine Arbeit heute mit einem breiten Grinsen verlässt: Welche sind die wichtigsten Aufgaben, die du erledigt haben wirst? Versetz dich dabei in die Lage, wie es sich anfühlt, wenn du die Aufgaben bereits erledigt hast.

Visualisierung

Was du dir vorstellen kannst, kannst du erreichen! Wie du dir ein möglichst klares Bild von deinem Top Tag machen kannst, erfährst du in unserer Mindshine-App.

So wirst du “Champion der Woche”

Hast du dich jemals gefragt wie erfolgreiche Leute es schaffen, so viel in so wenig Zeit zu erledigen? Sie sind schließlich auch nur Menschen und haben nicht mehr Zeit zur Verfügung als andere Personen. Dennoch kriegen sie es hin, wichtige Dinge abzuschließen und ihren Aufgaben gerecht zu werden. Woran das liegt? Diese erfolgreichen Leute sind sich ihrer Rollen bewusst und gestalten ihr Leben entsprechend. Sobald du dich deiner drei wichtigsten Rollen bewusst bist und nach diesen agierst, kannst du dich auf die großen Ziele in verschiedenen Lebensbereichen fokussieren und bist letztendlich glücklicher. Sobald du deine erkannt hast, fällt es dir leichter die Rollen anderer ebenfalls wahrzunehmen und verständnisvoller mit deinem Umfeld umzugehen.

“Erfolgsrezept: träume es, plane es, tu’ es”

Schritt 1: Erkenne deine Hauptrollen

Wähle die drei wichtigsten Rollen in deinem Leben aus. Wir haben einige Rollen für dich in alphabetischer Reihenfolge zusammengestellt:

    • Rolle 1: Arbeitskollege/in
    • Rolle 2: Arbeitnehmer/in
    • Rolle 3: Eltern
    • Rolle 4: Fester Freund/in
    • Rolle 5: Freund/in
    • Rolle 6: Führungskraft
    • Rolle 7: Lehrer/Mentor
    • Rolle 8: Sohn/Tochter
    • Rolle 9: Student/in
    • Rolle 10: Unternehmer/in

Werde dir bewusst, welche Prioritäten diese Rollen in deinem Leben mit sich bringen.

Schritt 2: Plane deine Erfolge

Überlege Dir für jede Deiner drei Hauptrollen ein konkretes aber realistisches Wochenziel. Dabei solltest du dir stets die Frage stellen, was du in jeder dieser Rollen tun kannst, um voranzukommen und dich besser zu fühlen. Durch diese Fokussierung auf diese Wochenziele kannst du deinen Hauptrollen gerecht werden und wirst zum Champion der Woche.

Laser Focus
Du möchtest mehr Input und praktische Übungen um deinen Tag weiter zu optimieren? Dann lade dir unsere Mindshine-App herunter.